Die Aronia-Beere – Powerfrucht für Hannover

Eine Vielzahl von gesundheitsförderlichen Inhaltsstoffen, ein bezauberndes Äußeres mit Ähnlichkeit zu Heidelbeere, dazu der markante, herbe Geschmack und die vielen Zubereitungsmöglichkeiten – die Aronia-Beere bringt offensichtlich alle Eigenschaften mit, die ein echtes Superfood ausmachen. Die besonderen Kräfte des Kernobstgewächses, das sich der Familie der Rosengewächse zuordnen lässt, sind freilich in anderen Teilen der Welt schon lange bekannt. Auch in Hannover hat die Aronia-Beere einen festen Platz auf der Speisekarte bei immer mehr gesundheitsbewussten Menschen. Auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion wurde und wird die Beere seit mehr als 50 Jahren geschätzt – und erlangt nun auch in Deutschland zunehmend Beachtung. Doch was zeichnet die kleinen violettschwarzen Früchte tatsächlich aus?

Geballte Kraft für die Gesundheit: die Inhaltsstoffe der Beere

Fans der nur knapp 2 Gramm schweren Frucht heben vor allem die inneren Werte der Aronia-Beere hervor. Die beim Aufschneiden von innen an einen Apfel erinnernde Aroniabeere gilt neusten Forschungen zufolge als hervorragender Lieferant von sekundären Pflanzenstoffen, die im Körper eine antioxidative Wirkung entfalten und bei verschiedenen gesundheitlichen Problemen helfen oder ihnen vorbeugen können. Die zu den Polyphenolen zählenden Flavonoide, eine Untergruppe der sekundären Pflanzenstoffe, dienen der Pflanze dazu, schädliche Einflüsse wie übermäßige Sonneneinstrahlung oder Krankheitserreger abzuwehren. Im menschlichen Körper lassen sich nach aktueller Forschungslage ähnliche Effekte feststellen. Und damit nicht genug. Die Flavonoide bewahren den Körper auch vor Schäden, die durch so bezeichnete freie Radikale ausgelöst werden. Diese Radikale entstehen unter anderem bei zu viel Stress und können die Alterung des Körpers beschleunigen. Die Aronia-Beere erscheint damit als wirksames Mittel, um das Gleichgewicht zwischen Freien Radikalen und Antioxidantien wiederherzustellen. Hinzu kommen die positiven Effekte auf das Herz-Kreislaufsystem: Die Inhaltsstoffe der Frucht können demnach dabei helfen, den Blutdruck zu regulieren.

Zu den sekundären Pflanzenstoffen kommen schließlich noch weitere bedeutende Inhaltsstoffe hinzu. Die Aronia-Beere ist reich an verschiedenen Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Kalium sowie Eisen und enthält zudem die Vitamine A, C, E, K sowie alle B-Vitamine.

Wirkung und Verwendungsmöglichkeiten der Aronia Frucht

Aus diesem Spektrum an gesundheitsförderlichen Inhaltsstoffen ergeben sich vielfältige potentielle Wirkungen und Einsatzgebiete der Frucht. Die Aronia-Beere kann unter anderem das Herz-Kreislauf-System positiv beeinflussen, entzündungshemmend wirken, das Immunsystem stärken und allgemein zum Wohlbefinden beitragen. Aronia-Beeren können pur verspeist, in Form von Konfitüre, als Fruchtsoße, im getrockneten Zustand oder auch als Saft genossen werden und bieten damit ein breites Spektrum an Verwendungsmöglichkeiten. In der Region Hannover erhalten Sie Aronia-Produkte bereits in vielen Naturkostläden und Supermärkten.